Recreatio

20.Oktober 2023, 20.00h Kulturforum Heppenheim 

„...zur Recreation des Gemüths“ - das Trio sprezzatura 22 greift Bachs Wort auf. 
Urlaubend bei italienischen Meistern des 17. Jahrhundert entwerfen sie aus der Distanz ein Panoptikum der Musik (nicht nur) unserer Epoche. Mit rotem Faden: Die Lebensalter und die Hoffnung als musikalische Allegorien. Neben eigenen Werken stehen auf dem Programm Stücke von Komponisten wie Giulio Caccini, Claudio Monteverdi, überlieferte Melodien aus dem Baskenland und Spanien sowie ein erstaunliches Gedicht von Hans Sachs: Der Baldanderst.

Bild: Print-Gallery von M.C.Escher

Die Lebensalter und die Hoffnung

Open Air beim Jüdischen Museum Schwedt

Jüdisches Ritualbad Schwedt

Gartenstraße 6, 16303 Schwedt/Oder

27. August 2023, 15.ooh

Vier Allegorien

ziehen sich als roter Faden durch das Programm des Trios.

Flankiert

werden sie von mal spritzigen, mal melancholischen, alten und neuen Musiken. 

proportio divina musicæ

beim Festival Musik in fränkischen Spitalkirchen 2023

vier Konzerte, 14.-16. Juli, Bad Windsheim, Ochsenfurt, Röttingen, Aub

Überraschendes am laufenden Band - betitelte Wolfgang Zimmermann seine Zeitungskritik eines der Konzerte. 
Und weiter: (...) die Kunst des Andeutens verblüfft jenseits aller Klischees durch den Verzicht auf alles Vordergründige zugunsten einer mehrdimensionalen Kunst. (...) sprezzatura eben (... ) Rockiges und Minimalistisches unterminieren den humanistischen Kontext, brechen die Contenance der Mittel und Wege. Scheinbar. Denn wenn der Sopran am Ende laut wird, so weiß man, daß es die Ausnahme war von der Norm, die zu einer Museumskirche gehört, die heilsam sein soll, wenn man sich denn ins Spital begibt. (...) 

 

Der goldene Schnitt und die Musik

Am
2.7.2023, 17.00h in der Schlosskirche Köpenick (Berlin)
3.7.2023, 20.00h in der Pfarrkirche Altenkirchen (Rügen)

Wir spielen unser Programm proprtio divina musicæ wieder an zwei charismatischen Orten: Die Schlosskapelle Köpenick ist einer der wenigen barocken Räume Berlins, innen fast ganz in weiß gehalten. Sie klingt traumhaft für unsere Besetzung. Dagegen ist die Pfarrkirche zu Altenkirchen (der Name sagt es schon) eine der ältesten der Insel. Zusammen mit der Musik verspricht es ein magischer Abend zu werden.

Das hässliche Berliner Entlein
musikalisches Märchen nach H.C. Andersen

...Es war größer als die anderen. Es sah so häßlich aus. Es konnte aber gut schwimmen... 
"Es ist so schön auf dem Wasser zu schwimmen, es über dem Kopfe zusammenschlagen zu lassen und auf den Grund zu tauchen!"

Unser hässliches Entlein reist mit Musik durch Berlin und sucht seinen Platz in der Welt der Instrumente.
Eine Ode an die Diversität, eine Metapher über das Leben und ein schönes und vielfältiges musikalisches Erlebnis für die ganze Familie. 
Dauer: ca. 35 min

Familien
Konzert

tiovivo - im tortensaal 
am 28.3.2023 18.00h

Tortensaal ist der inoffizielle Name des Veranstaltungsraum in der JVA Charlottenburg. Der Name stammt noch aus der Zeit als Frauengefängnis: Die Insassinnen tauften den Saal wegen der rätselhaften Stuckarbeiten an der Decke so. Diese scheinen tatsächlich aus einem spätbarocken Raumschiff zu stammen - wenn es so etwas gab...? spzZ gab es wirklich im Saal, an einem Frühlingsabend, mit Menschen, Musik und vielen Schlössern und Schlüsseln. 

tiovivo - die spzZ fernsehshow
am 3.3.23, 18.00-18.45h

sprezzatura 22 trifft auf Schauspielerin 
Solveig Eger (im Bild). 
Sie wird Texte von Kafka, aus des Knaben Wunderhorn und aus Giulio Caccinis Nuove Musiche lesen. Dazu gibt es Musik des Letzteren, Eigenes, etwas Folk, Moriskentänze und sogar den Nußknacker zu erleben. 
Aufwendiges Feingebäck mit erlesenen Zutaten.

¡LIVE!

Freitag, 17.2.2023, 19.30h Konzert
Isenhagen Klosterkirche

PROPORTIO DIVINA MUSICAE 
der goldene Schnitt und die Musik 

'Gegen den Lauf der Dinge' eine Motette des Renaissancekomponisten Josquin des Prez ist der Ausgangspunkt des Programms: Frühe Neuzeit trifft auf Moderne trifft auf Kammermusik.

Das Isenhagener Kreisblatt schrieb dazu: 

"...Alle drei Interpreten bewiesen, daß sie nicht ohne Grund zu den allerbesten Formationen dieser Art zählen und zurecht mit wertvollen Preisen ausgezeichnet sind..."
"...Sowohl Verehrern Alter Musik als auch solchen, die modernen Klängen gegenüber aufgeschlossen sind, bot der Abend in der Klosterkirche Isenhagen ein überragendes Programm."